Team-Entwicklung

Welche Bedeutung hat das Team in einer flüchtigen, unsicheren, komplexen und mehrdeutigen Umwelt?


Teams können Stabilität und Sicherheit geben, sowie das Wohlbefinden steigern bei gleichzeitig bestehender Effizienz und Produktivität.

Die optimale Anzahl um gemeinsam zu Entscheidungen und Problemlösungen zu kommen liegt bei 5 Personen. Untersuchungen haben ferner ergeben, dass Projektgruppen im Bereich Forschung und Entwicklung erst nach drei Jahren ihre volle Leistung entwickeln, danach fällt die Leistung rapide ab. Einige Gründe dafür sind zu starke Einkapselung, nicht mehr für von Außen kommende Anregungen offen zu sein und die Erstarrung von Normen. Innovative Problemlösungen sind dann offensichtlich nicht mehr zu erwarten. Das spricht dafür nach drei Jahren die eine und andere Veränderung in das Team aktiv herbeizuführen, so lange es die Aufgabe hat Dinge gemeinsam immer wieder neu zu entwickeln.


Angebot

Die grobe Zielsetzung ist immer gleich:  Sich als Team zu finden, in die Arbeitsfähigkeit zu kommen und sich gemeinsam zu entwickeln. Eigentlich ganz einfach. Ist es aber in der Realität nicht.

Die Vorteile eines Teams kommen nur dann zum Tragen, wenn grundsätzlich Vertrauen in die Integrität und Kompetenz gegeben ist.

Vertrauen aber entwickelt sich oder eben nicht. Moderation und dazugehörende Interventionen sind bei der Entwicklung von Vertrauen sehr hilfreich und beschleunigen eine Entwicklung in die richtige Richtung.


Kontaktieren Sie mich zu einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch über das was Ihr Team braucht, um in die vertrauensvolle Arbeitsfähigkeit zu kommen.

Auszug von durchgeführten Workshops zu verschiedenen Themen

  • Sich als Team finden im Rahmen der Einführung von Scaled agil Framework (SaFe)
  • Sich als Team finden und wachsen im Rahmen einer Umstrukturierung der Führungsmannschaft innerhalb der Pflege im Krankenhaus
  • Retrospektiven: Was haben wir gut gemacht? Was können wir verbessern?
  • Im Guten auseinandergehen, nach der Entscheidung des GFs sich von einem Bereich zu trennen
  • Konfliktdeeskalation: Missverständnisse aus dem Weg räumen bevor die damit verbundenen Kosten nach oben steigen
  • Werte auf Teamebene mit Unterstützung von Cultural Transformation Tools von Richard Barret (CTT): Über Werte sprechen und leadership darauf gründen
  • Großgruppenmoderation wie z.B. Open Space zu Werten oder eine kulturelle Transformation starten mit Unterstützung von CTT
  • Kick off zur Implementierung eines agilen Rahmenwerks
  • Ein gemeinsames Verständnis zu Annahmen, Werten und Handlungsmustern entwickeln